Niedersachen klar Logo

Niedersachsen

Telepflege - Das Unterstützungsnetzwerk für eine optimale Versorgung zu Hause


Niedersachsen beteiligte sich mit dem ESF-geförderten Projekt „Telepflege - Das Unterstützungsnetzwerk für eine optimale Versorgung zu Hause“. Das Projekt Telepflege (Laufzeit 2017 - 2019) möchte helfen, die Versorgung von pflegebedürftigen Menschen in ländlichen Gegenden zu verbessern. Und das mit digitaler Technik. Dafür wird die Möglichkeit getestet, dass sich Pflegende vor Ort mit einem Netzwerk aus Fachkräften, Spezialist*innen und Ärzt*innen über Videotelefonie verbinden, um somit Fachkompetenz örtlich unabhängig zur Verfügung zu stellen.

Kurz gesagt: wissen die Angehörigen oder Pflegekräfte vor Ort nicht weiter, können sie per Videotelefonie Fachleute hinzuziehen. Das erleichtert die Arbeit, sichert eine gute Versorgung, spart Zeit und Geld.

Die VITA Akademie GmbH ist Projektträger und gewährleistet eine Curriculumsentwicklung, um Pflegekräfte mit Blick auf eine telepflegerische Versorgung zu schulen. So steht am Ende ein Produkt, welches helfen kann, die Versorgung im ländlichen Raum langfristig zu verbessern.

Präsentiert wurde das Projekt von Melanie Philip und ihrem Team

Weitere Informationen: www.business.facebook.com/VITAAkademie.de/videos/833095480199627/

 
v.r.: Melanie Philip mit Projektpatin Birgit Honé
 
 
 
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln