Niedersachen klar Logo

Wie gehen Interreg-Projekte mit den Corona-Folgen um?

Auch Interregprojekte werden durch die Corona-Pandemie eingeschränkt. Die Programme haben verschiedene Lösungen entwickelt um die Folgen der Einschränkungen zu mildern wie z.B.

  • Verlängerung der Projektlaufzeit um 6 Monate.

  • Verschiebung der Projektmittel zwischen den Partnern.

  • Verstärkte Nutzung von virtuellen Veranstaltungsmöglichkeiten

  • Austausch bewährte Praktiken aus ganz Europa, die helfen können, die Auswirkungen der Pandemie einzudämmen

Genauere Informationen können den Websites der Programme entnommen werden.


Interreg A Programm Deutschland/Nederland:

https://www.deutschland-nederland.eu/eingeschraenkte-erreichbarkeit/


Interreg B Nordseeprogramm:

https://northsearegion.eu/about-the-programme/managing-the-effects-of-the-coronavirus-qa/


Interreg B Ostseeprogramm:

https://www.interreg-baltic.eu/covid-19.html


Interreg Europe Programm:

https://www.interregeurope.eu/covid-19/
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln