Niedersachen klar Logo

Chancen durch den Deutschen Aufbau- und Resilienzplan (DARP)

Mittel aus dem "Next-Generation-EU"-Paket für Deutschland


Angesichts der wirtschaftlichen Rezession hat die EU das größte Hilfsprogramm ihrer Geschichte aufgelegt. Mit dem »Next-Generation-EU«-Paket sollen die ökonomischen und sozialen Folgen der Coronakrise abgefedert und die wirtschaftliche Erholung unterstützt werden. Zur Bewältigung der gemeinsamen europäische Herausforderungen, dem ökologischen und digitalen Wandel, der Stärkung der wirtschaftlichen und sozialen Resilienz sowie dem Zusammenhalt im Binnenmarkt stellt die Europäische Union rd. 806 Mrd. Euro (750 Mrd. Euro in Preisen von 2018) zur Verfügung.

Bestandteil dieses Pakets ist auch das größte Ausgabeninstrument der EU - die Aufbau- und Resilienzfazilität (ARF) - mit einem Volumen von 723,8 Mrd. Euro.

Damit Deutschland die Mittel in Anspruch nehmen kann, erstellte die Bundesregierung den Deutschen Aufbau- und Resilienzplan (DARP). Mit dem DARP sollen wichtige Investitions- und Reformvorhaben umgesetzt werden. Die Mittel müssen bis Ende 2023 gebunden und bis Ende 2026 verausgabt sein. Der Schwerpunkt des DARP liegt auf den derzeit größten Herausforderungen: dem Klimawandel und der digitalen Transformation. Hierfür stehen Deutschland insgesamt 25,6 Mrd. Euro zur Verfügung.

Damit aus diesen Mitteln auch Unternehmen und Bürgerinnen und Bürger aus Niedersachsen profitieren können, stellen wir Ihnen hier eine Übersicht der Maßnahmen des Bundes zur Verfügung.

Der DARP umfasst 40 Maßnahmen aus sechs Schwerpunktbereichen:

Schwerpunkt 1 Klimapolitik und Energiewende:

1.1. Dekarbonisierung insb. durch erneuerbaren Wasserstoff

1.2. Klimafreundliche Mobilität

1.3. Klimafreundliches Sanieren und Bauen

Schwerpunkt 2 Digitalisierung der Wirtschaft und Infrastruktur:

2.1. Daten als Rohstoff der Zukunft

2.2. Digitalisierung der Wirtschaft

Schwerpunkt 3 Digitalisierung der Bildung:

3.1. Digitalisierung der Bildung

Schwerpunkt 4 Stärkung der sozialen Teilhabe:

4.1. Stärkung der sozialen Teilhabe

Schwerpunkt 5 Stärkung eines pandemieresilienten Gesundheitssystems:

5.1. Stärkung eines pandemieresilienten Gesundheitssystems

Schwerpunkt 6 Moderne öffentliche Verwaltung und Abbau von Investitionshemmnissen

6.1. Moderne öffentliche Verwaltung

6.2. Abbau von Investitionshemmnissen

Weitere Informationen sowie Links zur Antragstellung zu den einzelnen Fördermaßnahmen sind in der Tabelle „Förderprogramme des DARP“ aufgeführt. Wir können leider keine Gewähr für die Aktualität der Seiten der dort aufgeführten Stellen übernehmen. Bei Fragen wenden Sie sich an die dort jeweils aufgeführten antragsannehmenden Stellen.

NextGenerationEU   Bildrechte: Europäische Kommission
Deutscher Aufbau- und Resilienzplan (DARP)

  Übersicht der DARP-Maßnahmen.xlsx

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln