Niedersachen klar Logo

Aktuelle Meldungen

Bildrechte: MB Niedersachsen

Über 6,3 Mio. EUR für soziale Innovationen in Niedersachsen in 2020

Zum letzten Mal in dieser Förderperiode überreichte Ministerin Birgit Honé kürzlich Förderbescheide für 17 sozial-innovative Projekte mit einem Fördervolumen von über 6,3 Mio €. Die Bescheidübergaben fanden vor Ort in den Regionen statt. Um welche Ideen und Projekte es sich handelt erfahren Sie hier mehr

Birgit Honé, Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung Bildrechte: MB

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die EU-Förderung in Niedersachsen so gering wie möglich halten

Die Landesregierung hat bereits früh Sofortmaßnahmen angestoßen, um Trägerinnen und Träger von EU-Projekten gerade in diesen Zeiten zu entlasten – damit bereits begonnene Projekte erfolgreich fortgeführt werden können und flexibel auf neue Herausforderungen reagiert werden kann. mehr

Wie gehen Interreg-Projekte mit den Corona-Folgen um?

Auch Interreg-Projekte werden durch die Corona-Pandemie eingeschränkt. Die Programme haben verschiedene Lösungen entwickelt um die Folgen der Einschränkungen zu mildern. mehr

Europa für Niedersachsen: Europäische Förderung für die niedersächsischen Regionen

EU-Förderung wird um zwei Jahre bis mindestens Ende Juni 2022 gestreckt

Europaministerin Birgit Honé ordnet großzügige Regelungen zur Entlastung von Projektträgern dahingehend an, dass im Rahmen des Multifonds EFRE/ESF sämtliche bestehenden zeitlichen Verlängerungsmöglichkeiten ausgenutzt werden sollen, die die EU-Vorschriften zulassen. mehr

EFRE- und ESF-Förderung: Qualifizierung und Beratung soll nicht unter Corona leiden

Empfänger von EU-Fördergeldern aus ESF und EFRE sollen keine Nachteile erleiden, wenn sie gesteckte Ziele und bestimmte Nachweise aufgrund von Corona-Schutzmaßnahmen derzeit nicht erreichen können. Das legt ein Erlass des Ministeriums für Bundes- und Europaangelegenheiten vom 16.03.2020 fest. mehr

Europäische Förderung für die niedersächsischen Regionen

Land beschließt Strategie für die neue EU-Förderperiode ab 2021

Das Kabinett hat in seiner Sitzung am 31.03.2020 die strategische Ausrichtung für die neue EU-Förderperiode 2021 bis 2027 beschlossen. Den vom Ministerium für Bundes und Europaangelegenheiten vorgelegten Entwurf für eine EU-Förderstrategie hatte die Landesregierung bereits Ende 2019 verabschiedet. mehr

Bildrechte: Fotolia.com/Adobe Stock

Jugendwerkstätten bis Mitte 2022 finanziell abgesichert

Mitte 2019 zeichnete es sich ab, nun liegt die offizielle Genehmigung der EU-Kommission vor: Die Finanzierung der landesweit 95 Jugendwerkstätten und 42 Pro-Aktiv-Centren in Niedersachsen ist bis Mitte 2022 gesichert. mehr

EU-Flagge 12 gelbe Sterne auf blauem Grund

REGIOSTARS Awards 2020 - Bewerbungsphase eröffnet

Am 2. März 2020 hat die EU-Kommission den Startschuss für die 13. Ausgabe des „REGIOSTARS Awards“ gegeben. Wie jedes Jahr werden Preise an EU-finanzierte Projekte vergeben, die herausragende Leistungen und neue Ansätze in der regionalen Entwicklung bzw. Kohäsionspolitik demonstrieren. mehr

Europäische Förderung für die niedersächsischen Regionen

Landeskabinett stellt Weichen für weiterhin erfolgreiche EU-Förderung ab 2021

Das Kabinett hat in seiner Sitzung am 16.12.2019 die strategische Ausrichtung des Landes für die neue EU-Förderperiode ab 2021 beschlossen. Ziel ist weiterhin eine erfolgreiche EU-Förderung von Projekten in allen Landesteilen, trotz der voraussichtlich erheblich geringer ausfallenden EU-Mittel. mehr

Bildrechte: @AdobeStock

Auswärtige Sitzung des EFRE- und ESF-Begleitausschusses mit Projektbesichtigung in Celle

Für den erfolgreichen Einsatz von Fördermitteln und für das Erreichen der uns gesetzten Ziele brauchen wir Projekte, die von Menschen vorangetrieben werden, die für Ihre Projekte „brennen“ und die andere Menschen mitreißen. Davon konnte sich der BGA bei seiner letzten Sitzung in Celle überzeugen. mehr

Bildrechte: Niedersächsische Staatskanzlei

Stakeholder-Konferenz zur EU-Förderperiode 2021-2027

Rund 110 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten der Einladung des Europaministeriums am 4. Juli in die Räume der Volkshochschule Hannover, um sich in die Diskussion der niedersächsischen Strategie zur Gestaltung der EU-Förderung von 2021-2027 einzubringen. mehr

EU-Flagge 12 gelbe Sterne auf blauem Grund

Ergebnisse der Online-Konsultation zur neuen EU-Förderperiode ab 2021

Die Online-Konsultation ist neben der Stakeholder-Konferenz und den Regionalveranstaltungen ein Baustein der Beteiligung der niedersächsischen Interessengruppen für die Aufstellung der Förderstrategie 2021-2027. mehr

Niedersächsische Partner in Interreg-Projekten sehr aktiv

In den Interreg B-Programmräumen Nord- und Ostsee wurden in dieser EU-Förderperiode bisher rd. 13 Mio. € EFRE-Mittel an über 60 niedersächsische Institutionen bewilligt. Alle Projekt-Steckbriefe für Interreg B Nord- und Ostsee sowie Interreg Europe sind ab jetzt online verfügbar. mehr

Europa Flagge 2019

Das Europajahr 2019

Die Europäische Union (EU) steht in diesem Jahr vor wichtigen Entscheidungen und großen Herausforderungen. Es stehen Ereignisse an, die wegweisend für den Prozess der europäischen Integration sind. Daneben werden Prozesse weitergehen, die bereits jetzt Europa und EU beschäftigen. mehr

Bildrechte: @Adobe Stock

Förderung Sozialer Innovationen mit Unterstützung durch drei Stellen für Soziale Innovation

Mit der ESF-Richtlinie „Soziale Innovation“ sollen keine technischen, sondern sozial-innovative Ansätze, die zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen und zur Deckung regionaler Bedarfe beitragen, entwickelt und erprobt werden. mehr

Mehr als 9 Millionen Euro Förderung für niedersächsisch-niederländische Projekte

Feierlich übergab Ministerin Birgit Honé den Projektpartnern des Projektes „Watten-Agenda 2.0“ einen Bescheid über mehr als 1,5 Mio. € Fördermittel. Ziel des Projekts ist die grenzübergreifende Entwicklung und Umsetzung eines nachhaltigen Tourismus zum Erhalt und Schutz des Ökosystems. mehr

Europäische Förderung für die niedersächsischen Regionen

Bürokratieabbau bei der Umsetzung von EU-Förderprojekten

Die Nebenbestimmungen, die Zuwendungsempfänger im Zuge der Förderung mit EFRE- oder ESF-Mitteln beachten müssen, sind mit Wirkung zum 01.09.2018 für private Zuwendungsempfänger erleichtert worden. mehr

Bildrechte: Fotolia.com

Niedersachsens EFRE-Förderung zum Umweltschutz im Bundesvergleich besonders innovativ

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes, bei der die „Stärkung des Umweltschutzes in der EU-Strukturfondsförderung“ untersucht und die Förderprogramme der Länder analysiert wurden. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln