Niedersachen klar Logo

Die neue Förderperiode 2021-2027

In der neuen EU-Förderperiode 2021-2027 wird das niedersächsische Multifondsprogramm fortgesetzt. Das Multifondsprogramm umfasst den Europäischen Sozialfonds (ESF) und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). In der neuen Förderperiode wird der ESF mit mehreren Fonds und Programmen zusammengelegt, die den ESF+ bilden werden.

Der ESF+ setzt sich zusammen aus:

- dem bisherigen Europäischen Sozialfonds (ESF) und Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP),

- der Jugendbeschäftigungsinitiative (YEI),

- dem EU-Programm für Beschäftigung und soziale Innovation (EaSI)

Durch diese Zusammenlegung wird der Verwaltungsaufwand verringert und die Kohärenz gestärkt. Darüber hinaus wird die soziale Ausrichtung des ESF+ verstärkt, welcher so die Ziele der Europäischen Säule sozialer Rechte (ESSR) in die Praxis umsetzen wird.

Gefördert werden durch den ESF+ insbesondere die Politikbereiche Beschäftigung, Bildung und Soziale Inklusion. Der EFRE ist der größte Europäische Strukturfonds. Er trägt dazu bei, die regionalen Ungleichgewichte abzubauen, indem benachteiligte Wirtschaftsräume strukturell und finanziell unterstützt werden. Dies geschieht durch die Förderung von Innovation, den Erhalt und Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von KMUs, Digitalisierung, Erneuerbare Energien und Energieeffizienz.

In diesem Zusammenhang erstellt das Land Niedersachsen das sogenannte Operationelle Programm (OP) für den Multifonds in der neuen Förderperiode 2021-2027. Es enthält Aussagen zu der Umsetzung der jeweiligen Schwerpunkte, zu den Zielsetzungen und der strategischen Ausrichtung der zur Verfügung stehenden Mittel.

EU-Emblem  
Informationen zur neuen Förderperiode

 Verordnungstexte für die neue Förderperiode

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln